Zwischen altgriechischer Mythologie und Star Wars

Bereits dreimal hat der Österreicher David Helbock bei der Solo-Piano Competition des Montreux Jazz Festivals eine Auszeichnung erhalten. Sein Talent hat der Jazz-Pianist so also schon mehrmals unter Beweis gestellt.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Pianist David Helbock kommt heute Abend zum Konzert nach München.
Lynhan Balatbat Der Pianist David Helbock kommt heute Abend zum Konzert nach München.

München - Der 1984 geborene Musiker lässt sich bei seiner Musik von Dingen inspirieren, die eigentlich sehr gegensätzlich scheinen: Altgriechische Mythologie sind ebenso von der Partie wie die populäre Star Wars-Reihe. Heute Abend präsentiert Helbock sein Debütalbum im Jazzclub Unterfahrt.


21 Uhr, 18 Euro

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren