Spice-Girls-Reunion: Nur eine Frage der Zeit?

Sie waren einst die vielleicht größte Girl-Group der Welt - und es sieht so aus, als kämen sie bald als "Women-Band" zurück: Denn glaubt man Emma "Baby Spice" Bunton, ist eine Reunion der Spice Girls im wahrsten Sinne des Wortes nur noch eine "Zeitfrage".
| (nam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Bald wieder zusammen auf der Bühne? Emma Bunton (li.) mit Spice-Girls-Kollegin Mel C.
Joel Ryan/Invision/AP Bald wieder zusammen auf der Bühne? Emma Bunton (li.) mit Spice-Girls-Kollegin Mel C.

Die Zeit fliegt nur so: 20 Jahre ist es im kommenden Jahr her, dass die Spice Girls mit dem Song "Wannabe" die Charts in aller Welt umkrempelten. Und offenbar planen die Damen für das Jubiläum Großes. Das hat nun zumindest Emma "Baby Spice" Bunton (39) in einem Interview mit dem "Now Magazine" angedeutet - es klingt, als gehe es bei der Reunion nur noch um das "wann", nicht um ein "ob". Sogar Victoria Beckham (40) könnte diesmal wohl mit dabei sein.

Die größten Hits der Spice Girls können Sie sich mit dieser CD nach Hause holen

Sie "liebe" den Gedanken, die Band wieder zusammenzubringen, sagte Bunton. Auch ein Treffen mit früheren Gefährtinnen Geri Halliwell (42) und Mel B. (39) habe es bereits gegeben: "Wir lieben einander und wir lieben es, zusammen aufzutreten", bekräftigte "Baby Spice" ihre Ambitionen. Einziges Problem sei der enge Zeitplan der Bandmitglieder. "Es ist soweit wenn die Zeit reif ist, denn wir haben jetzt alle unsere eigenen Karrieren und Familien. Es geht nur darum, fünf Zeitpläne zusammenzubringen, das ist das einzige Hindernis."

 

Ist diesmal auch Victoria Beckham dabei?

 

Aufhorchen lassen dürfte die Fans vor allem, dass Bunton von "fünf" Zeitplänen spricht. Bereits für das Jahr 2014 hatten die Spice Girls eine Comeback-Tour geplant - allerdings nur zu viert, denn Victoria Beckham hatte sich dem Vorhaben verweigert. Letztlich wurde das Projekt abgesagt.

Nun könnten die aktuellen "Karrieren" der Ex-Spice-Girls sogar für eine besonders baldige Reunion sprechen. Denn bis auf Beckham - die als Designerin und Fußballer-Gattin reichlich von sich reden macht - waren die Sängerinnen etwas in der Versenkung verschwunden. Geri Halliwell ("Lift Me Up") etwa hatte zuletzt vor allem mit einem fulminant gefloppten Solo-Album für Negativ-Schlagzeilen gesorgt, Mel B. mit Ehekrach. Einen ersten Probelauf könnte es Mitte Mai geben. Dann tritt die Band angeblich bei Geri Halliwells Hochzeit mit dem britischen Ex-Rennfahrer Christian Horner (41) auf.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren