Sommerhit "Despacito" knackt weltweiten Streaming-Rekord

Es ist der absolute Sommerhit, jetzt hat "Despacito" sogar einen Weltrekord geknackt - und Justin Bieber damit auf Platz zwei verwiesen.
| (sas/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Beim Einkaufen, im Auto oder in der Strandbar - überall tönt der Song "Despacito" aus den Boxen. Jetzt hat der Sommerhit sogar einen weltweiten Rekord geknackt. Die Version von Luis Fonsi (39) und Daddy Yankee (40) wurde zusammengerechnet mit dem Remix von Justin Bieber (23) so oft gestreamt wie kein Lied jemals zuvor. (Ihnen gefällt "Despacito"? Holen Sie sich hier das Album "8" von Luis Fonsi)

Insgesamt erreichte "Despacito" auf sämtlichen Plattformen mehr als 4,6 Milliarden Streaming-Aufrufe. Der bisherige Spitzenreiter war Justin Biebers "Sorry" mit knapp 4,38 Milliarden Aufrufen.

In ihrer Heimat waren die Puerto Ricaner Luis Fonsi und Daddy Yankee übrigens schon vor "Despacito" berühmt. Der Rekord-Hit verhalf ihnen aber auf der ganzen Welt zum absoluten Durchbruch. Insgesamt landete der Song in über 30 Ländern in den Top Ten und 22 Mal auf Platz eins. Auch in Deutschland ist das Duo auf dem Goldtreppchen. Vor wenigen Tagen wurde "Despacito" zudem zum offiziellen Sommerhit gekürt - ein paar Streams dürften im Laufe der nächsten Wochen also noch hinzukommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren