Scorpions: 500 Wochen in den Charts

Seit 50 Jahren gibt es die Scorpions - die Bilanz des halben Jahrhunderts Musik kann sich sehen lassen: Insgesamt 501 Wochen waren die Hannoveraner in den Album-Charts vertreten.
| (nam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Vor den Toren der Top Ten? Die Scorpions um Sänger Klaus Meine veröffentlichen am Freitag ein neues Album
Torsten Hilse/Sony Music Vor den Toren der Top Ten? Die Scorpions um Sänger Klaus Meine veröffentlichen am Freitag ein neues Album

1965 gründeten ein paar Teens in der Kleinstadt Sarstedt bei Hannover eine Band. Niemand hätte ahnen können, dass diese später als Scorpions bekannte Kombo 50 Jahre danach auf eine höchst ansehnliche Chartbilanz zurückblicken kann: Insgesamt war die Band in dieser Zeit genau 501 Wochen in den Album-Charts vertreten. Das hat eine Sonderauswertung der Hitliste ergeben, wie GfK Entertainment am Donnerstag mitteilte. Allein das Album "Crazy World" war demnach 78 Wochen lang in den Charts notiert.

Am Freitag erscheint das neue Scorpions-Album "Return To Forever". Hier können Sie es in der limitierten Deluxe-Edition bestellen

Auf just dieser Platte war auch der erfolgreichste Song der Scorpions vertreten. Es handelt sich natürlich um die Wende-Hymne "Wind of Change". Elf Wochen an der Spitze und fast ein ganzes Jahr in den Single-Charts standen damals laut GfK zu Buche. Zuletzt schaffte es das Album "MTV Unplugged in Athens" 2013 in die Top 5.

Zu Ende ist die Chartgeschichte der Scorpions allerdings noch nicht. Am Freitag erscheint mit "Return To Forever" ein neues Studioalbum der Hannoveraner. Vielleicht ist der Titel ja Programm.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren