Rock am Ring und Rock im Park: Der Ticketumtausch startet

Tickets der abgesagten Jubiläumsausgaben von Rock am Ring und Rock im Park können jetzt auf 2021 übertragen werden. Die nächste Ausgabe der Zwillingsfestivals am Nürburgring und in Nürnberg findet vom 11. bis 13. Juni 2021 statt.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Festival-Sommer fällt in diesem Jahr aus.
imago images/Manngold Der Festival-Sommer fällt in diesem Jahr aus.

Fans der Festivals Rock am Ring und Rock im Park können ab sofort ihre bereits gekauften Tickets auf 2021 übertragen lassen. Dafür gibt es eine Onlineplattform, über die sich die Rückerstattungen in Form eines Umtauschs unkompliziert in wenigen Schritten bestätigen lassen, heißt es auf der Webseite. Die nächste Ausgabe der Zwillingsfestivals am Nürburgring und in Nürnberg findet vom 11. bis 13. Juni 2021 statt. "Baldmöglichst" sollen auch weitere Optionen für Ticketkäufer bekanntgegeben werden, die sich noch nicht zu einer Teilnahme im nächsten Jahr entschlossen haben. Informationen zum Line-up und Vorverkaufsstart 2021 seien in Vorbereitung.

Das Buch "Rock am Ring - 30 Jahre sind nicht genug" gibt es hier.

Die beiden ausverkauften Zwillingsfestivals Rock im Park und Rock am Ring waren Mitte April abgesagt worden. Die Bundesregierung hatte zuvor beschlossen, wegen der Corona-Pandemie das bestehende Verbot von Großveranstaltungen bis einschließlich 31. August zu verlängern. Zum geplanten Veranstaltungszeitpunkt am ersten Juni-Wochenende wurden knapp 175.000 Fans erwartet. Rock am Ring hätte 2020 sein 35-jähriges Jubiläum gefeiert, Rock im Park hätte zum 25. Mal stattgefunden.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren