Ringo Starr und Paul McCartney: Beatles-Reunion im Studio

Die Beatles sind wieder gemeinsam im Studio. Zumindest das, was von ihnen übrig ist. Paul McCartney und Ringo Starr arbeiten für das neue Album des ehemaligen Fab-Four-Schlagzeugers zusammen.
| (the/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Die Beatles sind wieder gemeinsam im Studio. Zumindest das, was von ihnen übrig ist. Paul McCartney und Ringo Starr arbeiten für das neue Album des ehemaligen Fab-Four-Schlagzeugers zusammen.

Dass sich die letzten beiden noch lebenden Beatles zu einer Reunion treffen, passiert nicht gerade oft. Umso mehr freute sich Ringo Starr (76) über den Besuch von seinem ehemaligen Bandkollegen Paul McCartney (74) in seinem Heimstudio. Auf Twitter ließ er seine Fans mit dem Fotobeweis an der Beatles-Reunion teilhaben. "Danke fürs Vorbeischauen und Bass spielen. Ich liebe dich, Mann! Peace and Love", kommentierte Starr den Schnappschuss, der ihn Arm in Arm mit McCartney zeigt.

Hier können Sie das Beatles-Album "Abbey Road" bestellen

Doch das Treffen war nicht nur rein freundschaftlicher, sondern auch beruflicher Natur. Wie ein Sprecher des ehemaligen Beatles-Schlagzeugers bestätigte, wird McCartney an Starrs kommender Platte mitwirken. Wann das Nachfolgewerk von "Postcard From Paradise" aus dem Jahr 2015 erscheinen soll, steht noch nicht fest.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren