Rea Garvey: Coronavirus wirft seinen Konzertplan über den Haufen

Eigentlich wollte Rea Garvey Ende März seine Konzertreihe in Österreich starten. Das Coronavirus macht diesem Plan nun aber einen Strich durch die Rechnung. Der Musiker vertröstet seine Fans bei Instagram.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Rea Garvey wird die abgesagten Konzerte in Österreich nachholen
imago images / mix1 Rea Garvey wird die abgesagten Konzerte in Österreich nachholen

Die Ausbreitung des Coronavirus und das damit einhergehende Verbot von Großveranstaltungen treffen nun auch Rea Garvey (46, "Oh My Love") und seine Band. Wie der gebürtige Ire am Dienstag bei Instagram bekannt gab, werden seine vier bevorstehenden Konzerte in Österreich nicht wie geplant stattfinden. "Die Tour war ausverkauft und wir hatten total Bock, aber es ist leider so", zeigt sich der Musiker in einem Videoclip einsichtig.

Rea Garveys Album "Neon" hier streamen

Weiter richtete er das Wort an seine Fans: "Wir sind kein Fußballspiel. Wir brauchen euch, um es massiv zu machen. Ohne euch, macht's keinen Spaß." Einen Lichtblick hält Garvey für seine Anhänger dennoch bereit. Die Konzerte in Innsbruck, Linz, Wien und Graz sind nur aufgeschoben, nicht aufgehoben. Laut Ankündigung, die ebenfalls auf seiner Instagram-Seite zu finden ist, werden die Gigs anstatt Ende März und Anfang April jetzt Ende Mai stattfinden.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren