Per Gessle trauert um Roxette-Drummer Pelle Alsing

Wieder Trauer bei der schwedischen Band Roxette: Per Gessle hat die Fans auf Twitter darüber informiert, dass Drummer Pelle Alsing gestorben ist.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Roxette bei einem Auftritt in Russland
Roxette bei einem Auftritt in Russland © ANNI-SANNI/Shutterstock.com

Pelle Alsing, der Schlagzeuger von Roxette, ist im Alter von 60 Jahren gestorben. Die Todesurdache ist nicht bekannt. Auf dem Twitter-Account der schwedischen Band von Per Gessle (61) heißt es: "Mit großer Trauer muss ich euch darüber informieren, dass unser geliebter Pelle Alsing verstorben ist. P war nicht nur ein großartiger und erfinderischer Schlagzeuger, der uns seit Tag 1 dabei half, den Rox-Sound zu erschaffen, er war auch der beste Freund, den man sich vorstellen kann, ein freundlicher und großzügiger Mann, dessen großes Herz für jeden schlug."

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

In einem weiteren Tweet schrieb Gessle: "Er war immer der Lustigste vor Ort, derjenige mit dem größten Lächeln im Gesicht, derjenige, der einen am meisten unterstützte, wenn man zweifelte." Per Gessle teilte auf seinem persönlichen Twitter-Account ein Bild des Drummers, auf dem er in die Kamera lächelt. Pelle Alsing wirkte an einigen Alben der schwedischen Band mit und trat ab den 1980ern live mit Roxette auf.

Ein Jahr nach Tod von Marie Fredriksson

Vor einem Jahr, am 9. Dezember 2019, war Roxette-Star Marie Fredriksson im Alter von 61 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung verstorben. Roxette ist bekannt für Hits wie "It Must Been Love", "Joyride", "Listen To Your Heart" oder "The Look". Das Pop-Duo soll etwa 80 Millionen Alben weltweit verkauft haben.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren