Ozzy Osbourne: Gemeinsamer Song mit Elton John

Das hört man auch nicht alle Tage: Ozzy Osbourne, Prinz der Finsternis, arbeitet mit Rocket Man Elton John an neuer Musik. Der Song wird vermutlich auf dem neuen Album von Ozzy zu hören sein.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Elton John und Ozzy Osbourne machen gemeinsame Sache
[M]ImageCollect Keith Mayhew/Landmark Media/Byron Purvis/AdMedia Elton John und Ozzy Osbourne machen gemeinsame Sache

Ungewöhnliche Zusammenarbeit: Ozzy Osbourne (71, "Paranoid") und Elton John (72, "Tiny Dancer") machen für einen neuen Song gemeinsame Sache, wie Ozzys Frau Sharon Osbourne (67) in der CBS-Show "The Talk" verraten hat. "Ja, es gibt neue Musik und das ist großartig. All seine Freunde spielen darauf mit und er macht einen Song mit Elton - es passiert so viel derzeit." Der neue Song wird voraussichtlich auf dem kommenden Studioalbum "Ordinary Man" zu hören sein.

"Under the Graveyard" von Ozzy Osbourne - hier auf Amazon streamen

Auf die Frage, was ihr Mann im Jahr 2020 vorhat, antwortete Sharon in der Show zudem: "Eine Menge gute Dinge: Wellness, wieder mit seiner Band arbeiten und das tun, was er liebt, also auf Tour gehen und mit seinen Fans zusammen sein." Der "Prinz der Finsternis" kann 2020 somit nachholen, was ihm 2019 aufgrund mehrerer gesundheitlicher Probleme verwehrt blieb.

Seine Tournee musste er erst aufgrund einer schweren Grippe verschieben und schließlich nach einem Unfall im April sogar ganz absagen. Die Tour - die auch als seine letzte angekündigt war - wird dieses Jahr nun endlich nachgeholt. Am 27. Mai 2020 steht Ozzy in Atlanta erstmals wieder auf der Bühne. Im November und Dezember kommt er für fünf Konzerte auch nach Deutschland.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren