One Direction versprechen: "Das ist nicht das Ende"

Am Samstag gaben One Direction ihr vorerst letztes Konzert - inmitten der Trennungsgerüchte ein hartes Brot für ihre Fans. Doch die Band versprach: Sie kommen wieder.
| (jic/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Sheffield - Für Fans von One Direction ("Story of My Life") war Halloween ein emotionaler Tag: Die britsche Boyband beendete am Samstagabend ihre Welt-Tournee mit einem Konzert in Sheffield. Das Ende der Tour läutet zugleich die angekündigte Pause, die sich die vier Sänger auf unbestimmte Zeit nehmen wollen. Doch besorgten Fans versicherte die Band bei ihrem Auftritt, dass sie wiederkommen würden.

Einen Blick hinter die Kulissen der Tour von One Direction gibt es bei Clipfish

"Dies ist das Ende der 'On The Road Again'-Tour, nicht das Ende von One Direction", verkündete Liam Payne (22) laut "Mail Online" während des Auftritts. Viele der vornehmlich weiblichen Konzertbesucher waren dem Portal zufolge dennoch in Tränen aufgelöst.

Ganz unbegründet sind die Sorgen der Fans nicht, denn seit Zayn Malik (22) im März wollen die Gerüchte um eine Auflösung von One Direction nicht abreißen. Zuletzt goss das britische Boulevardblatt "The Sun" Öl ins Feuer: Die Bandmitglieder Louis Tomlinson (23) und Harry Styles (21) sollen der Zeitung zufolge schon seit Langem unwiderruflich zerstritten sein.

 

 

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren