One Direction: Liam Payne hatte wegen Niall Horans Herkunft Zweifel

One Direction gründeten sich am Donnerstag (23. Juli) vor genau zehn Jahren. Liam Payne erklärte nun, warum er zunächst am Erfolg der Band zweifelte.
| (wag/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Liam Payne zweifelte daran, ob One Direction mit dem irischen Bandmitglied Niall Horan funktionieren würde.
[M] Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com Liam Payne zweifelte daran, ob One Direction mit dem irischen Bandmitglied Niall Horan funktionieren würde.

Als Teil der Boyband One Direction ("Up All Night") schaffte Liam Payne (26, "Strip That Down") 2010 seinen musikalischen Durchbruch. Anlässlich des zehnjährigen Bandjubiläums am Donnerstag (23. Juli) sprach er nun im Interview mit dem Londoner Radiosender Capital FM über die Anfänge der Formation - und gab zu, dass die irische Herkunft seines Bandkollegen Niall Horan (26, "Flicker") ihn damals am Erfolg zweifeln ließ.

Mit Rita Ora sang Liam Payne den Hit "For You" aus dem Film "Fifty Shades of Grey - Befreite Lust". Den Song gibt es bei Amazon

"Wie soll das funktionieren, er kommt aus einem ganz anderen Land"

"Ich weiß nicht, warum es mich verwirrte, dass Niall aus Irland stammt", sagte der 26-Jährige, der 1993 in der englischen Stadt Wolverhampton geboren wurde, in der Sendung "Capital Breakfast". "Ich dachte: 'Wie soll das funktionieren, er kommt aus einem ganz anderen Land, er kommt nicht mal aus der Nähe.'"

Payne, der seit 2017 wie seine Band-Kollegen auf Solo-Pfaden unterwegs ist, blieb noch eine weitere Szene aus der Anfangszeit von One Direction in Erinnerung. Damals maßen er und seine Bandkollegen ihre Körpergröße, um herauszufinden, wer auf Fotos in der Mitte stehen würde. "Die Unterhaltung hatten wir gleich zu Beginn", so der Sänger, der mit Sängerin Cheryl Cole (37) den gemeinsamen Sohn Bear großzieht. "Damals dachten wir, alles zu wissen."

One Direction pausieren seit 2016

One Direction formten sich vor zehn Jahren in der britischen Casting-Show "The X Factor". Neben Liam Payne und Niall Horan gehören auch Harry Styles (26, "Watermelon Sugar") und Louis Tomlinson (28) zu der Band, die seit 2016 offiziell pausiert. Das fünfte ursprüngliche Mitglied Zayn Malik (27, "Dusk Till Dawn") verließ die Band im Jahr 2015.

Der 23. Juli markiert das zehnjährige Jubiläum der Bandgründung von One Direction. Den besonderen Tag nahmen die Musiker zum Anlass, ihre Fans mit den ersten gemeinsamen Social-Media-Posts seit zwei Jahren zu beglücken. Neben dem Hashtag "#10YearsOf1D" richteten sie bereits am Mittwoch (22. Juli) auf Instagram und in einem Tweet folgende Worte an ihre Anhänger: "Ihr und wir haben viel gemeinsame Geschichte." Am Donnerstag folgte ein weiterer Post, in dem die Band auf eine neu gestaltete Jubiläums-Webseite verlinkt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren