Nach fast 50 Jahren: Steirische Band Opus hört auf

Fast 50 Jahre lang stand die steirische Band Opus auf der Bühne. Ende 2021 soll damit Schluss sein. Vor dem Abschied hat die Band noch einiges geplant.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Opus-Sänger Ewald Pfleger bei einem Konzert 2017.
imago images/STAR-MEDIA Opus-Sänger Ewald Pfleger bei einem Konzert 2017.

"Live is Life" war ihr größter Hit: Nach fast 50 Jahren im Musik-Geschäft hat die steirische Band Opus jetzt ihren Abschied angekündigt. Das Kapitel Opus soll aber erst Ende 2021 zu Ende gehen. Bis dahin sind noch ein neues Album und eine Reihe von Abschiedskonzerten geplant.

Die größten Hits von Opus können Sie hier hören.

"Wir hatten als österreichische Band unglaublichen nationalen & internationalen Erfolg und sind sehr stolz und dankbar, mit unserer Musik so vielen Millionen Menschen Freude bereitet zu haben", heißt es in einem Statement der Band, das unter anderem auf Facebook veröffentlicht wurde.

Ein letztes Album

Um sich gebührend von den Fans zu verabschieden, veröffentlicht die Band um die beiden verbliebenen Gründungsmitglieder Ewald Pfleger (65, Gesang) und Kurt-René Plisnier (63, Keyboard) ein letztes Album. Die Doppel-CD "Opus Magnum" erscheint im November 2020. Die erste Single-Auskopplung "Made My Day" gibt es bereits am kommenden Freitag (28. August) zu hören.

www.facebook.com
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren