Nach Familien-Pause: Fans feiern Pinks Comeback

Pink ist zurück: Die Sängerin veröffentlicht ihr erstes Album seit mehr als fünf Jahren - daraufhin sind auch andere bekannte Künstler zu hören. 
| (jic/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Pink (37, "Try") hat am Donnerstag nicht nur ihre neue Single mit dem Titel "What About Us" vorgestellt, sondern endlich auch den Starttermin für ihr neues Album mitgeteilt. Am 13. Oktober wird "Beautiful Trauma" erscheinen. Es ist ihr erstes Album seit mehr als fünf Jahren.

Auf Instagram informierte die Sängerin ihre Fans über ihre neue Musik und schrieb: "[...] Ich bin offiziell irre stolz auf dieses Album. Es ist eine Weile her, und ich bin dankbar für all die Jahre, die wir gemeinsam hatten. Ich freue mich auf das nächste Kapitel mit euch." (Jetzt bei Amazon Music anmelden und über 40 Millionen Songs streamen! )

Zuletzt auf die Familie konzentriert

Das Album mit insgesamt 13 Songs wurde von Pink und Johnny McDaid (41) von der Band Snow Patrol geschrieben. Auch Musik-Größen wie Jack Antonoff, Max Martin, Shellback und Julia Michaels haben daran mitgearbeitet.

In den vergangenen Jahren hatte die Sängerin sich vor allem auf ihre Familie konzentriert. Im Dezember 2016 hatte sie Sohn Jameson bekommen, Tochter Willow ist bereits sechs Jahre alt. In dieser Zeit hatte Pink nur vereinzelte Singles und Kollaborationen mit Künstlern wie Fun.-Frontmann Nate Ruess (35, "Just Give Me A Reason") herausgebracht.

Ihre Fans freuen sich nun über dieses richtige Comeback. "ENDLICH, SIE IST ZURÜCK", "Ich höre es in Dauerschleife" oder "Ich liebe es! Du bist wunderschön" ist unter anderem in den Kommentaren auf Instagram zu lesen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren