Münchner Musikwettbewerb StadtMUCke: Die Sieger-Songs stehen fest

Mehrere Monate lang konnten Musiker und Bands ihre Songs einschicken, jetzt stehen die Gewinner des "StadtMUCke" - Wettbewerbs fest.
| Franco Bolli
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München - Musikalisch äußert vielfältig waren die Einsendungen, die besten und vielversprechendsten stehen jetzt fest: Der Song-Wettbewerb "StadtMUCke" hat seine Gewinner gefunden - präsentiert werden die fünf Songs auf einer Pressekonferenz nächsten Freitag (15.3.).

Einfach war die Auswahl freilich nicht. "In den über 100 Bewerbungen gab es unter anderem Jazz-Nummern, großartige Rap-Texte, ein paar echte potentielle Wiesn-Schlager und klassische Pop-Songs", verrät der Vereinsvorsitzende Franziskus Büscher.

Das StadtMUCke-Team hörte sich jeden Song an, diskutierte, bewertete, stritt auch manchmal. Am Ende stand dann eine Auswahl an Songs, die den prominenten Mentoren (Stofferl Well von der Biermösl Blosn, Rapper Roger Reckless, Samuel Hopf von Jamaram, Singer-Songwriterin Josie-Claire Bürkle und Michael Spieler von den Kytes) vorgelegt wurde - und zusammen wurden dann letztlich die fünf Gewinner ermittelt.

Fünf München-Songs sind gefunden

Wer die Sieger-Bands bzw. Musiker sind, verrät "StadtMUCke" noch nicht und verweist auf die Pressekonferenz am kommenden Freitag. Dort soll es kleine Hörproben geben - "es wird mitunter durchaus überraschend", sagt Büscher.

Denn, das habe der StadtMUCke-Wettbewerb klar gezeigt: Münchens Musikszene ist bunt - so bunt wie die Stadt eben.

Die Mentoren arbeiten nun zwei Tage mit ihren jeweiligen Künstlern an den Songs, anschließend wird es eine Studioaufnahme und ein professionelles Mastering geben. Am 20. Juli werden alle fünf neuen München-Songs bei einem Konzert auf dem Tollwood präsentiert. Wir sind gespannt.

 

 

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren