Mother’s Finest: Die wilden Siebziger sind zurück

Wie selbstverständlich hat man sie heute sofort wieder im Ohr, diese Hits wie „Baby Love“ oder „Mickey’s Monkey“. Am Montag sind Mother’s Finest live in München.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
„Ohhh, Baby Love“: Mother’s Finest drehen heute Abend im Muffatwerk auf.
Mother’s Finest „Ohhh, Baby Love“: Mother’s Finest drehen heute Abend im Muffatwerk auf.

München - Zur Entstehungszeit, tief in den siebziger Jahren, waren die Lieder von Mother’s Finest allerdings eine kleine Sensation. Als gebe es nichts Natürlicheres mischte die Band um das Sänger-Ehepaar Joyce Kennedy und Glen Murdock Metal mit Soul, R’n’B, mit Jazz und Gospel – und nannte das Ergebnis „Metafunk’n’Physical“.

Am Montag sind Mother’s Finest mal wieder in München. Ein bisschen gealtert – aber immer noch eine kleine Sensation.

Ampere im Muffatwerk, Zellstraße 4, Telefon: 089 458 750 10, Beginn: 20 Uhr, Abendkasse: 34 Euro,

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren