Mit Corona infiziert: Jon Bon Jovi sagt Konzert ab

Jon Bon Jovi musste nach einem positiven Corona-Test ein Konzert in Florida absagen. Der Sänger ist geimpft, ihm geht es offenbar gut.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jon Bon Jovi bei einem Auftritt in Rio.
Jon Bon Jovi bei einem Auftritt in Rio. © A.PAES/Shutterstock.com

Jon Bon Jovi (59) wurde am Samstag vor einem Auftritt positiv auf das Coronavirus getestet. Das berichtet CNN. Das geplante Konzert in Florida wurde daraufhin abgesagt. Der 59-Jährige sei "vollständig geimpft und fühlt sich gut", bestätigte seine Sprecherin Kristen Foster am Sonntagmorgen laut dem Sender. Der Sänger habe sich isoliert, weitere Auftritte seien nicht geplant gewesen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Dem Bericht zufolge sollte Jon Bon Jovi im Rahmen einer Halloween-Feier in Miami Beach auftreten. Wie "rollingstone.com" schreibt, soll ein Schnelltest vor dem Engagement positiv gewesen sein. Bereits im März 2020 war die Band Bon Jovi betroffen: Keyboarder David Bryan (59) hatte damals bekannt gegeben, positiv auf das Coronavirus getestet worden zu sein.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren