Michael Wendler und Laura Müller hört man bald auch im Duett

Geschickter Schachzug vom Wendler: Der Sänger nutzt den derzeitigen Hype um sich und Freundin Laura und veröffentlicht zwei Duette mit ihr.
| (cos/wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Wendler und seine Freundin Laura veröffentlichen zwei Duette
imago images/Future Image Der Wendler und seine Freundin Laura veröffentlichen zwei Duette

Bereits im TV-Duell "Pocher vs. Wendler - Schluss mit lustig!" am vergangenen Sonntag hatte Schlagersänger Michael Wendler (47, "Egal") angekündigt, dass sich seine Fans auf ein baldig erscheinendes Album freuen können. "Fang das i", hatte der 47-Jährige den Titel des bevorstehenden Werks angeteasert.

Und die nächste Überraschung folgt sogleich. Wie Wendler nun gegenüber der "Bild"-Zeitung bestätigt hat, wird er auf der neuen Platte nicht ausschließlich alleine zu hören sein. Seine 19-jährige Freundin, Laura Müller, übernimmt offenbar ebenfalls den einen oder anderen Gesangspart.

Hier gibt es die Musik von Michael Wendler im Stream und zum Download

Zwei Duette geplant

"Das ist eine gewagte Idee, aber dennoch typisch Wendler", wird der Sänger von dem Blatt zitiert. Seiner Meinung nach habe Müller "viele Qualitäten" und singen gehöre demnach dazu. Zwei gemeinsame Titel sollen auf dem Album zu finden sein.

Was Müller, die aktuell als Kandidatin bei "Let's Dance" mitmacht, selbst zu ihrem Debüt sagt? Keinesfalls würde sie eine Solo-Gesangskarriere anstreben. "Aber wenn mein Schatzi mich bittet, dann unterstütze ich ihn mit all meiner Kraft", erklärt die 19-Jährige.

Wann und unter welchem finalen Titel das neue Album erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren