Metallica mit erfolgreichstem Album-Start des Jahres

Sie sind nicht mehr die Jüngsten, den ganzen Jungspunden haben es Metallica aber wieder einmal gezeigt. Sie haben den erfolgreichsten Album-Start des Jahres hingelegt.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Sie sind nicht mehr die Jüngsten, den ganzen Jungspunden haben es Metallica aber wieder einmal gezeigt. Sie haben den erfolgreichsten Album-Start des Jahres hingelegt.

Es ist ihr mittlerweile achtes Nummer-eins-Album, nahezu 800 Wochen haben sie bereits in den Charts verbracht - und "Hardwired...To Self-Destruct" ist der bisher erfolgreichste Start des Jahres. Das teilt GfK Entertainment mit, die die Offiziellen Deutschen Charts ermitteln. Demnach haben sich Metallica in dieser Woche souverän an die Spitze gesetzt. Sido, der seinen neuen Longplayer "Das goldene Album" veröffentlicht hat, landet auf dem zweiten Platz. Sein Kollege Shindy, der in der Vorwoche noch die eins für sich verbuchen konnte, rutscht mit "Dreams" auf die 15 ab.

Hier können Sie "Hardwired...To Self-Destruct" von Metallica bestellen

Beflügelt von der neuen Deluxe Edition ihres "Weihnachten"-Albums, schießt Helene Fischers Album zurück von 65 auf die drei. Auch Leonard Cohen ist gefragt, auf den Rängen vier ("You Want It Darker"), 23 ("Greatest Hits") und 84 ("Live In London"). In den Single-Charts steht der Rag'n'Bone Man ("Human") weiterhin an der Spitze. Auch die Plätze dahinter bleiben konstant und gehen an Clean Bandit feat. Sean Paul & Anne-Marie ("Rockabye") sowie David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis ("Would I Lie To You,).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren