Metal-Festival Summer Breeze soll 2021 stattfinden

Ein 105-seitiges Konzept soll einen sicheren Weg bieten, um 2021 trotz Corona-Pandemie Festivals wie das Summer Breeze zu ermöglichen, wie der Veranstalter mitteilt.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Summer Breeze soll 2021 wieder stattfinden
Das Summer Breeze soll 2021 wieder stattfinden © Summer Breeze Open Air / Silverdust GmbH / ots

Egal ob Touren, einzelne Konzerte oder Festivals: Die Veranstaltungsbranche hat wegen der Corona-Pandemie schwer zu kämpfen. Die Silverdust GmbH, der Veranstalter des Summer Breeze in Dinkelsbühl, hat nun einen Katalog vorgelegt und hofft, dass Veranstaltungen wie das Metal-Festival damit trotz Corona-Pandemie stattfinden können.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Unter anderem in Zusammenarbeit mit der Universität Trier, der Fachhochschule Aalen, der Universität der Bundeswehr und dem Bayerischen Roten Kreuz habe man ein 105-seitiges Konzept entwickelt, das entsprechende Events auch 2021 ermöglichen soll, wie es in einer Mitteilung heißt. Mit einem offenen Brief habe man sich deswegen nun an Politik und Behörden gewandt.

"Infektionserkennung und -vermeidung"

Im Mittelpunkt des Katalogs soll dabei Infektionserkennung und -vermeidung stehen. "Kern des Infektionsschutzes ist unsere engmaschige Teststrategie mittels Schnell- und PCR-Tests", erklärt Veranstaltungsleiter Jonas Medinger in der Mitteilung. "Wir können logistisch abbilden, dass alle 40.000 Gäste vor Betreten des Geländes, während des Events und vor der Abreise getestet werden."

Ein digitales Ticketing- und Kommunikationssystem soll unterdessen Ticketdaten und Testergebnisse koppeln können sowie eine direkte Kontaktaufnahme mit Besuchern und Besucherinnen ermöglichen. Dies solle "mit einem komplexen Risikomanagement, intensiver Besucherkommunikation, sowie zahlreichen organisatorischen und infrastrukturellen Maßnahmen" verbunden werden.

"Die gesamte Event- und Kulturbranche steht am Abgrund. Wir müssen das dringend ändern und dafür liefern wir heute unseren gesamtgesellschaftlichen Beitrag", erklärt Geschäftsführer Achim Ostertag. Das Festival ist derzeit für den Zeitraum 18. bis 21. August 2021 geplant. Sollte das Summer Breeze tatsächlich stattfinden können, werden voraussichtlich Auftritte von Bands wie Amon Amarth, Blind Guardian ("At the Edge of Time") und Paradise Lost zu sehen sein.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren