Live-Konzerte im September

Der Festival-Sommer ist fast zu Ende, das große Konzert-Beben des Winters steht bevor. Doch auch im herbstlichen September touren Top-Acts durch Deutschland, wie das US-Duo Macklemore & Ryan Lewis, Rapper Bushido, die Elektro-Kombo Moderat, die Alternative-Band Paramore oder Sir Elton John.
| (ami/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Macklemore & Ryan Lewis geben live Vollgas
John Davisson/Invision/AP Macklemore & Ryan Lewis geben live Vollgas

Macklemore & Ryan Lewis

Jede Menge Old-School-Krempel aus ihrem "Thrift Shop" schleppen Macklemore & Ryan Lewis bei ihren Konzerten auf die Bühne. Von fetten Beats, tighten Raps und jeder Menge Spaß ganz abgesehen, die das erfolgreiche US-Duo dem Publikum bei fünf Terminen bietet.

25.09. Berlin (C-Halle) +++ 26.09. Stuttgart (Schleyerhalle) +++ 28.09. Dortmund (Westfalenhalle) +++ 29.09. Frankfurt (Jahrhunderthalle) +++ 30.09. Hamburg (Alsterdorfer Sporthalle)

Bushido

Ordentliche Beats und Reime gibt's ab Ende September auch auf Deutsch: Dann tourt mit Bushido eine der polarisierendsten Figuren der deutschen Rap-Szene durch Deutschland, die Schweiz und auch Österreich. Der Berliner serviert garantiert ordentlich Beef auf dem Tisch und diverse Gäste auf der Bühne - alles natürlich unzensiert.

23.09. Hamburg (Große Freiheit) +++ 24.09. CH-Zürich (Komplex 457) +++ 25.09. CH-Basel (St. Jakobshalle) +++ 28.09. Berlin (C-Halle) +++ 29.09. Oberhausen (Turbinenhalle) +++ 30.09. Hannover (Hangar) +++ 01.10. München (Tonhalle) +++ 02.10. A-Wien (Gasometer) +++ 03.10. Leinfelden-Echterdingen (Filderhalle) +++ 05.10. Leipzig (Kohlrabi-Zirkus) +++ 06.10. Neu Isenburg (Hugenottenhalle)

Moderat

Die Kollaboration zwischen den deutschen Elektro-Koryphäen Apparat und Modeselektor tourt seit Anfang August durch die USA und Europa, im September dürfen sich deutsche, österreichische und Schweizer-Fans auf den Live-Sound von "II" freuen.

11.09. A-Wien (Arena) +++ 19.09. Erfurt (Stadtgarten) +++ 20.09. Wiesbaden (Schlachthof) +++ 21.09. Köln (E-Werk) +++ 22.09. Stuttgart (LKA Longhorn) +++ 23.09. CH-Zürich (Komplex 457) +++ 25.09. CH-Fribourg (Fri-Son) +++ 29.09. Berlin (C-Halle)

Kate Nash

Gitarre raus, Klavier aufgestellt, Mikro an: Indie-Rock aus dem Norden Londons spielt Singer-Songwriterin Kate Nash. Gute-Laune-Songs animieren zum Tanzen, leise Töne zum Träumen. Unverkennbarer "Girl Talk" mit charmantem englischen Dialekt.

26.09. Reeperbahn Festival (Hamburg) +++ 28.09. Berlin (Frannz Club) +++ 29.09. Köln (Gebäude 9) +++ 30.09. München (Ampere)

Paramore

Von den zarten 1,57 Meter von Frontfrau Hayley Williams sollte man sich nicht täuschen lassen. Der Rotschopf sprüht nur so vor Energie, die Band steht ihr in nichts nach - "Paramore" rocken die Hütte. Das hat die US-Band in diesem Jahr bereits auf etlichen Festivals - unter anderem Rock am Ring/Rock im Park - gezeigt, nun zieht das Quartett alleine los.

08.09.2013 CH-Zürich (Komplex 457) +++ 11.09.2013 München (Kesselhaus) +++ 13.09.2013 Berlin (C-Halle) +++ 14.09.2013 Bremen (Pier 2) +++ 16.09.2013 Düsseldorf (Mitsubishi Electric Halle) +++ 18.09.2013 Neu Isenburg (Hugenottenhalle)

Elton John

Begnadeter Sänger und Klavierspieler, Komponist, Adeliger, Disney-Legende, Entertainer, seit mehr als 40 Jahren im Geschäft und über 900 Millionen verkaufte Platten: Über Sir Elton John muss man keine Worte mehr verlieren, sondern einfach nur seiner Musik lauschen.

05.09.2013 Berlin (Waldbühne) +++ 07.09.2013 Magdeburg (Domplatz)

Capital Cities

Der Song "Safe and Sound" hat sie hierzulande bekannt gemacht. Nun verlässt das US-amerikanische Indie-Pop-Duo Los Angeles und besucht Deutschland, um zu zeigen, dass sie mehr im Repertoire haben, als nur diesen Nummer-eins-Hit.

05.09. Hamburg (Docks) +++ 06.09. / 07.09. Berlin (Berlin Festival 2013) +++ 09.09. Frankfurt (Gibson ) +++ 10.09. München (Muffathalle) +++ 17.09. Köln (E-Werk)

Jack Johnson

Wenn sich der Sommer langsam verabschiedet, holt man ihn sich einfach zurück und besucht ein Jack Johnson-Konzert. Seine Songs transportieren den unverkennbaren hawaiianischen Surfer-Spirit. Auch sein neues Album "From Here To Now To You", das kurz nach seinen Deutschland-Auftritten herauskommt, dürfte Johnson mit über den Atlantik gebracht haben.

05.09. Köln (E-Werk) +++ 06.09. München (Circus Krone)

Portugal.The Man

Ihr Album "Evil Friends" produzierte die Band mit Danger Mouse. Klingt jetzt ziemlich gefährlich. Doch live steigert sich ein Abend mit der Indie-Rock-Band dann eher in die Sparte funkig und gemütlich.

18.09. Köln (Bürgerhaus Stollwerck) +++ 19.09. Hamburg (Gruenspan) +++ 20.09. Berlin (Astra Kulturhaus) +++ 21.09. München (Strom)

Selena Gomez, Rod Stewart, Pur

Einige Künstler spielen im September nur ein einziges Mal auf deutschen Bühnen. Dazu gehören Teenie-Star Selena Gomez, Rock-Legende Rod Stewart und die deutschen Pop-Giganten von Pur.

Selena Gomez: 14.09. Frankfurt (Jahrhunderthalle) +++ Rod Stewart: 12.09. Hamburg (O2 World) +++ Pur: 05.09. Hamburg (Stadtpark Freilichtbühne)

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren