Lady Gaga und Co.: Diese Superstars performen bei den Grammys

Bei den Grammy Awards werden nicht nur Preise verliehen, viele Stars treten auch auf. Nun hat der Veranstalter das weitere Line-up bekannt gegeben.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Superstar Lady Gaga (32, Song "Shallow", Film "A Star Is Born") ist in diesem Jahr fünfmal für einen Grammy nominiert, darunter für den Song und das Album des Jahres. Ob sie einen der wichtigen Musikpreise mit nach Hause nehmen darf, steht allerdings noch in den Sternen. Dass sie die Bühne betreten wird, ist jedoch gewiss. Denn der US-Star ist im Line-up, wie der Veranstalter jetzt bekanntgab.

Den Soundtrack zum Film "A Star Is Born", unter anderem mit dem Song "Shallow" von Lady Gaga können Sie sich hier downloaden

Neben der sechsfachen Grammy-Preisträgerin dürfen sich die Zuschauer außerdem auf die Auftritte dieser Musik-Stars freuen: Rapper Travis Scott (26) ist demnach dabei, die britische Sängerin Dua Lipa (23) wird zusammen mit US-Kollegin St. Vincent (36) auftreten. Und auch das R&B-Duo Chloe x Halle (seit 2013) dürfte auf der Bühne alles geben. Gleiches gilt für Musikproduzent und DJ Mark Ronson (43).

Damit komplettieren sie die Riege an Stars, deren Gigs bereits angekündigt waren, darunter: Camila Cabello (21), Shawn Mendes (20), Katy Perry (34), Ricky Martin (47), Cardi B (26), Post Malone (23), Dolly Parton (73), Diana Ross (74, "Upside Down", "Chain Reaction") und die Red Hot Chili Peppers (seit 1983). Die Grammy-Gewinner Yolanda Adams (57) und Fantasia (34) werden zudem zusammen mit der nominierten Sängerin Andra Day (34) die im August 2018 verstorbene US-Legende Aretha Franklin (1942-2018) ehren.

Die Grammy Awards werden am Sonntag (10. Februar) in Los Angeles verliehen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren