Kollegah triumphiert in den Charts und stellt Rekord auf

Doppelter Grund zur Freude für Kollegah: Der Rapper erobert mit seinem Album "Imperator" die Spitze der Charts und stellt zugleich einen Streaming-Rekord auf.
| (hom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Doppelter Grund zur Freude für Kollegah: Der Rapper erobert mit seinem Album "Imperator" die Spitze der Charts und stellt zugleich einen Streaming-Rekord auf.

Kollegah (32) kann dieses Wochenende so richtig die Korken knallen lassen. Der Rapper hat sich mit seinem neuen Album "Imperator" nicht nur die Spitze der Charts gesichert, sondern auch einen neuen Streaming-Rekord aufgestellt. Wie GfK Entertainment mitteilt, hat Kollegah in dieser Woche die 400-Millionen-Marke geknackt. Damit ist der gebürtige Hesse der meistgestreamte Künstler in Deutschland und schmeißt sogar den US-Rapper und bisherigen Rekordhalter Eminem vom Thron.

Sehen Sie bei Clipfish das Musikvideo zu Kollegahs Song "Alpha"

"Imperator" reiht sich nahtlos in Kollegahs Erfolgsserie an Nummer-eins-Alben ein. Zuvor holte er sich bereits mit "Jung brutal gutaussehend 2" (2013, zusammen mit Farid Bang), "King" (2014) und "Zuhältertape Vol. 4" (2015) Platz eins in den Album-Charts.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren