Klassik am Odeonsplatz: Lang Lang fällt aus - Martin Grubinger ist Ersatz

Weil der erkrankte Pianist Lang Lang nicht nach München reisen kann, muss nun ein anderer Musiker einspringen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Lang Lang wird diesen Sommer nicht nach München kommen.
dapad Lang Lang wird diesen Sommer nicht nach München kommen.

München - Das Konzert des Pianisten Lang Lang war rasch restlos ausverkauft, dann kam die Schocknachricht für Münchens Klassik-Fans: Der Weltstar wird in diesem Jahr nicht mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks auf dem Odeonsplatz auftreten. Wegen einer Krankheit musste er absagen.

Nun hat der Bayerische Rundfunk Ersatz gefunden. Martin Grubinger wird am 15. Juli den Odeonsplatz in einen Freiluft-Konzertsaal verwandeln. Nach dem Perkussionist ist das BR-Symphonieorchester mit Werken von Ziehrer, Dvoøák und Schostakowitsch zu hören. Der gebürtige Salzburger trat schon 2013 am Odeonsplatz auf. Dieses Jahr wird er Auszüge aus "The Tears of Nature" von Tan Dun und dem Konzert für Schlagzeug und Orchester des Wiener Komponisten Bruno Hartl spielen.

Am Abend darauf spielt wie geplant die chinesische Pianistin Yuja Wang mit den Münchner Philharmonikern unter Valery Gergiev das erste Klavierkonzert von Johannes Brahms.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren