Katy Perry gibt Gratis-Konzert für Australien

Katy Perry möchte den Helfern und den Betroffenen der Buschbrände in Australien etwas Freude bereiten und gibt für sie ein Gratis-Konzert.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Katy Perry will den Opfern der Buschbrände in Australien etwas Freude bereiten
Daniel DeSlover/AdMedia/ImageCollect Katy Perry will den Opfern der Buschbrände in Australien etwas Freude bereiten

Bei den verheerenden Buschbränden in Australien vernichteten die Flammen ein Gebiet, das etwa einem Drittel der Fläche Deutschlands entspricht. Bisher starben 33 Menschen. Tausende Häuser wurden zerstört. Das ließ auch die Stars nicht kalt, die in den sozialen Medien immer wieder Spendenaufrufe teilten. Sängerin Katy Perry (35, "Roar") geht noch einen Schritt weiter: Sie wird für die Helfer und die betroffenen Bewohner ein Gratis-Konzert geben.

Die größten Hits von Katy Perry können Sie hier bestellen

"Als Südkalifornierin kenne ich die Verwüstung, die Waldbrände in meinen Heimatgemeinden hinterlassen haben, aus erster Hand und deshalb war ich besonders von den australischen Buschfeuern betroffen", schreibt Perry auf Instagram. Dieses Konzert sei für sie eine Möglichkeit, etwas von der Liebe und der Freude zurückzugeben, die ihr Australien in der Vergangenheit entgegengebracht habe.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Das Konzert soll am 11. März in Bright, im Bundesstaat Victoria, stattfinden. Die Tickets dafür werden gratis an die Rettungsdienste, die "dabei geholfen haben, Menschenleben und deren Besitz zu retten" und an die betroffenen Einwohner verteilt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren