Joel Brandenstein stürmt auf die Eins

Joel wer? Den Namen Joel Brandenstein sollten sich alle Musikliebhaber schnell einprägen: Der Düsseldorfer stürmt mit seinem ersten Album direkt auf die Eins.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Solch ein Debüt kann sich sehen lassen: Der Düsseldorfer Musiker Joel Brandenstein landet mit seinem ersten Album "Emotionen" direkt auf Platz eins der Offiziellen Album-Charts. Zuvor machte sich der so genannte Pop-Poet vor allem im Internet einen Namen. Seine Videos wurden dort bereits mehr als 120 Millionen Mal angesehen.

Hier gibt es des Nummer-1-Album "Emotionen" von Joel Brandenstein

Einen weiteren Top-Neueinstieg feierte die britische Acid-Jazz Formation Jamiroquai auf dem fünften Rang, die mit ihrem Werk "Automaton" ein fulminantes Comeback feiern dürfen. Auf Platz zwei rangiert derzeit Ed Sheeran mit "÷", gefolgt von der Kelly Familiy und "We Got Love".

Der britische Singer/Songwriter Sheeran führt im Single-Ranking im Übrigen bereits seit 13 Wochen mit seinem Song "Shape Of You" auf Rang eins. Damit steht das Lied mittlerweile so lange an der Spitze wie zuletzt Lady Gagas "Poker Face" im Jahr 2009. Die nächste Hürde wäre der Sommerhit 2004, "Dragostea din teï" von O-Zone, der 14 Mal die Tabelle anführte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren