Jennifer Lopez zurück im Tonstudio: Arbeitet sie an einem neuen Album?

Jennifer Lopez arbeitet "an etwas sehr Heißem". Können sich Fans etwa auf neue Musik freuen? Die Sängerin gibt erste Hinweise.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jennifer Lopez hat den Weg zurück ins Tonstudio gefunden.
Silvia Elizabeth Pangaro/Shutterstock.com Jennifer Lopez hat den Weg zurück ins Tonstudio gefunden.

Jennifer Lopez (50, "Let's Get Loud") hat sich als Sängerin einen Namen gemacht, war zuletzt jedoch eher als Schauspielerin aktiv. Das soll sich nun offenbar wieder ändern. Via Instagram streute die 50-Jährige am Donnerstagabend erste Hinweise, wonach Fans womöglich bald mit neuer Musik von ihr rechnen könnten.

Hier Jennifer Lopez' Album "On The 6" streamen.

In Ledershorts am Mikrofon

Mehrere Bilder zeigen die Künstlerin im Tonstudio. Dazu schrieb sie: "Es ist Sommer und wir arbeiten an etwas sehr Heißem." Mehr verriet Lopez ihren rund 125 Millionen Followern vorerst nicht. Die Tatsache, dass sie in ihren Bildunterschriften zum Teil ins Spanische wechselt, lässt aber Raum für Spekulationen: Werden ihre puerto-ricanischen Wurzeln im neuen Projekt eine Rolle spielen? Fest steht, die 50-Jährige könne es "kaum erwarten, bis ihr zu hören bekommt, woran wir arbeiten".

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Lopez' letztes Album "A.K.A." erschien im Juni 2014. Seither veröffentlichte sie noch die eine oder andere Single, konzentrierte sich vermehrt jedoch auf ihre Schauspielkarriere. So war sie unter anderem in der US-amerikanischen Krimiserie "Shades of Blue" sowie in den beiden Kinofilmen "Manhattan Queen" und "Hustlers" zu sehen. Für ein musikalisches Highlight sorgte sie im Februar 2020 gemeinsam mit Shakira (43) bei der Halbzeitshow des Super Bowl LIV in Miami.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren