Jason Derulo: "Jeder hier auf Tour gehört zur Familie"

Er ist nicht zu stoppen: Jason Derulo tourt aktuell nicht nur um die Welt, sondern hat vor Kurzem auch den neuen Song "Goodbye" herausgebracht. Im Interview mit spot on news verrät er, was ihn antreibt und warum er einige Fans verärgert hat.
| (dmr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Mit seiner "2Sides World Tour" hat sich Jason Derulo (29, "Tip Toe") einen lang ersehnten Traum erfüllt. Auch in den nächsten Wochen wird er noch durch Europa touren und Hits wie "Swalla" oder "Talk Dirty" zum Besten geben. Kürzlich erschien außerdem seine neue Single "Goodbye" mit Nicki Minaj (35) und Willy William (37). Ein Song, der ebenfalls wieder Ohrwurm-Garantie verspricht. Der Nachrichtenagentur spot on news verriet der 29-Jährige im Interview, wie er sich auf seine Konzerte vorbereitet.

Bestellen Sie hier Jason Derulos neuen Song "Goodbye" mit Nicki Minaj und Willy William

Sie sagten kürzlich, dass Sie sich mit dieser Tour einen lang ersehnten Traum erfüllen. Wie fühlt es sich an, durch die Welt zu touren?

Jason Derulo: Es ist einfach unglaublich. Denn es fing alles ganz klein an: Ich habe die Songs in einem Raum, einem Studio oder im Tourbus geschrieben und war dabei eigentlich immer allein. Dass ich diese Lieder am Ende in Arenen singen kann, in denen Tausende von Menschen meine Songs mitsingen, ist immer wieder ein verrücktes Gefühl.

Haben Sie vor einer Show denn ein bestimmtes Ritual?

Derulo: Meine Tänzer und ich gehen einige Moves durch. Das dauert drei Minuten. Außerdem beten wir. Zudem mache ich ein kleines 15-minütiges Workout, damit ich aufgewärmt bin. Dazu gehört unter anderem Bauchmuskeltraining. Dann bin ich für die Show bereit.

Nicht nur auf der Bühne, auch auf Instagram zeigen Sie immer wieder, wie hart Sie trainieren. Was motiviert Sie dazu?

Derulo: Ich setze mir immer wieder Ziele, die ich erreichen möchte. Manchmal sind das kleine Pläne, manchmal große. Das spornt mich einfach an. Ich habe ein Bild in meinem Kopf und versuche das umzusetzen.

Auch das Feiern kommt sicherlich nicht zu kurz. Trinken Sie ab und an Alkohol?

Derulo: Ich widerstehe Alkohol nicht. Ich kämpfe nicht dagegen an. Alles ist okay, wenn man es in Maßen genießt. Gerade, wenn ich auf Tour bin und am nächsten Tag wieder einen Auftritt habe, kann ich am Tag davor nicht übertreiben. Ich trinke gerne mal ein paar Gläser und entspanne dabei. Ich liebe es auch, mit Menschen, die mir etwas bedeuten, den Moment mit einem Drink zu genießen. Jeder, der mich hier auf Tour begleitet, gehört auch zu meiner Familie. Und wir haben ständig tolle Momente zusammen.

Mit welchem Star würden Sie gerne einmal zusammenarbeiten?

Derulo: Ich liebe es, mit Stars wie 2 Chainz oder Nicki Minaj zusammenzuarbeiten. Ich bin ein Fan von vielen Künstlern. Die Zusammenarbeit muss aber natürlich entstehen - dann hört sich auch der Song besser an.

Ihr letztes Album haben Sie 2015 herausgebracht. Wann steht denn das nächste an?

Derulo: Ich verspreche: Es wird bald herauskommen. Leider kann ich aber noch kein genaues Datum sagen. Ich arbeite jetzt schon seit Längerem daran und habe einige verärgerte, ungeduldige Fans, die es nicht mehr abwarten können.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren