Jahrescharts von Apple Music: Apache 207 lässt alle hinter sich

Apache 207 ganz vorne: Kein Künstler ist auf den vorderen Plätzen der in diesem Jahr am häufigsten bei Apple Music in Deutschland gestreamten Songs öfter vertreten.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der deutsche Rapper Apache 207 ist kräftig angesagt
Sony / Bertinaxe_2020 Der deutsche Rapper Apache 207 ist kräftig angesagt

Selbst Weltstars wie Billie Eilish (18) oder Harry Styles (26) reichen in Deutschland bei weitem nicht an die Popularität von Rapper und Sänger Apache 207 (23) heran - zumindest in den Jahrescharts von Apple Music. Kein anderer nationaler oder internationaler Künstler ist in der deutschen Topliste auf den ersten 25 Rängen auch nur annähernd so häufig vertreten wie er. Mit "Roller" sichert sich der 23-Jährige Rang drei, "Wieso tust Du dir das an?" kommt auf Platz sechs, gefolgt von "200 km/h" auf der Sieben, "Fame" auf Platz 15, "Doch in der Nacht" auf der 20 und "Bläulich" auf Platz 21. Sieben weitere Songs von oder mit Apache 207, darunter eine Kollaboration mit Sido ("2002"), finden sich zudem in den Top 100.

Den generellen Thron im deutschen Ranking kann sich The Weeknd (30) mit "Blinding Lights" schnappen, der Hit "Dance Monkey" der australischen Singer-Songwriterin Tones and I (22) liegt auf Platz zwei. Die Top Ten füllen Regard (27) mit "Ride It" (Platz vier), Saint Jhn (34) mit "Roses" (Platz fünf), Topic (28) und A7S (26) mit "Breaking Me" (Platz acht), "Emotions" von Ufo361 (32, Platz neun) und Dua Lipa (25) mit "Don't Start Now" (Platz zehn) auf. Eilish landet mit ihrem Song "everything i wanted" auf Rang 24, Styles schafft es mit "Watermelon Sugar" sogar nur auf die 42.

Weltweite Liste und Podcasts

Die weltweite Top Ten der meistgestreamten Songs dominiert der US-Rapper Roddy Ricch (22). Mit "The Box" landet er auf der Eins, zusammen mit DaBaby (28) und dem Song "Rockstar" auf der Vier, und mit dem Lied "Ballin'" zusammen mit Mustard (30) auf Rang zehn. The Weeknd und Tones And I belegen hier Rang zwei und drei. "Life is Good" von Future (37) und Drake (34) sichert sich die Fünf, Dua Lipa Platz sechs und Post Malone (25) landet mit "Circles" auf der Sieben. Eilish rangiert auf Platz acht und Lil Baby (26) kann mit "Woah" die Neun für sich verbuchen.

Zuvor hatte Apple ein Ranking der meistgehörten Podcasts bei "Apple Podcasts" veröffentlicht. 2020 führt "Das Coronavirus-Update von NDR Info" die Liste an, gefolgt von "Verbrechen" von "Zeit Online" und "Baywatch Berlin" mit Klaas Heufer-Umlauf (37). Die Top Five machen "Eine Stunde History - Deutschlandfunk Nova" und "Dick & Doof" voll. Die beiden beliebten Podcasts "Fest & Flauschig" mit Jan Böhmermann (39) und Olli Schulz (47) sowie "Gemischtes Hack" von Felix Lobrecht (31) und Tommi Schmitt (31) sind nicht dabei, da diese exklusiv bei Spotify abrufbar sind.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren