Im giftigen Schein des Weltuntergangs

Die Thrash-Metal-Band Testament zelebriert die Apokalypse in München: Metal Fist hoch für dieses Konzert!
| Amina Linke
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die netten Metal-Boys von nebenan? Testament.
Backstage Die netten Metal-Boys von nebenan? Testament.

Die Thrash-Metal-Band Testament zelebriert die Apokalypse in München: Metal Fist hoch für dieses Konzert!

MÜNCHEN - Die Kunst des „Shoutens“ bedarf der Übung. Auch wenn man zu den ältesten Thrash-Metal-Bands weltweit gehört. Greg Christian weiß das. Und selbst als Bassist vernachlässigt er seine Stimmbänder nicht. Er steht im kahlen Flur im Künstlerbereich des Backstage Werks. Die langen dunklen Haare fallen locker auf seine Schultern, langsam hebt er den Kopf und stimmt an – die Tonleiter mit klarster Stimme rauf und runter.

Das Testament-Konzert zelebriert die Apokalypse: Grünes Licht erhebt die geweihartigen Gewächszeichnungen des Bühnenbilds zum ästhetischen Weltgerichts-Gemälde. Davor steht Frontsänger Chuck Billy. Ein einzelner Scheinwerfer strahlt ihn von hinten an. Die Erscheinung blickt auf seine langhaarigen Jünger, führt seinen giftgrün leuchtenden Zauberstab zum Bart bewachsenen Mund. Ein Grollen enttönt seiner Kehle – „Rise Up“ macht den Auftakt.

Den schnellen Riffs folgt imposantes Gitarren-Gekreische, während Schlagzeuger Gene Hoglans dynamische Trommel-Dresche jetzt auch die weißen Fanköpfe zum Rollen bringt. Chuck Billy rotzt kurz in die Luft – dann gehts weiter mit dem zügigen Midtempo-Thrasher „Native Blood“.

Vor der Bühne hat sich längst ein Headbang-Reigen entspannt. Im Zeitlupen-Effekt des Stroboskoplichts fliegen die Haare durch die Luft, wie die Wasserspritzer beim Synchronschwimmen. Ein atemberaubendes Bild, das durch Billys Urkraft-Stimme vollendet wird.

Die akkustische Fütterung der Testament-Eleven erreicht mit „Dark Roots of Earth“ ihren Höhepunkt. Die Köpfe scheinen kurz vor dem Genickbruch. Und auch für die alternierende Band gibt’s kein Halten mehr – dafür die geballte Metal Fist.

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren