Herbert Grönemeyer ergattert mit "Tumult" die Chartspitze

Er kann es nicht lassen: Auch Herbert Grönemeyers 15. Album hat die Konkurrenz alt aussehen lassen und ist ohne Umwege an die Chartspitze gestürmt.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Herbert Grönemeyer (62, "Live in Bochum") baut seine sagenhafte Serie weiter aus. Auch sein nunmehr 15. Studioalbum namens "Tumult" hat es an die Spitze der deutschen Albumcharts geschafft. Ohne Umweg landete die Platte mit 13 neuen Songs auf dem Platz an der Musik-Sonne. Es ist bereits sein elftes Album in Folge, das die gesamte Konkurrenz hinter sich lassen konnte.

Hier gibt es das neue Album "Tumult" von Grönemeyer zu kaufen

Wer das Urgestein der deutschen Musikszene hautnah erleben will, wird dazu im kommenden Jahr die Gelegenheit bekommen. Dann will Grönemeyer mit seiner Band durch Deutschland, Österreich, die Schweiz und die Niederlande touren. Zunächst ist eine Hallentour geplant, deren Startschuss am 5. März 2019 in Kiel fällt. Ab dem 30. August (Erfurter Steigerwaldstadion) folgt dann eine ausgiebige Arena-Tour.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren