Heino plant Klassik-Tournee für 2020

Schlagersänger Heino kann sich noch nicht ganz von den Bühnen Deutschlands verabschieden: Für 2020 hat er eine besondere Tour geplant.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Im November 2018 veröffentlichte er mit "...und Tschüss" sein letztes Album und ging ab März 2019 auf große Abschiedstour: Schlager-Ikone Heino (80, "Schwarz blüht der Enzian") wollte sich, mit Ausnahme von vereinzelten Konzerten, eigentlich aus dem Show-Geschäft zurückziehen. Doch 2020 erfüllt sich der Sänger einen Traum und plant eine besondere Konzertreihe, wie unter anderem die "Berliner Morgenpost" berichtet.

Sichern Sie sich hier Heinos Album "...und Tschüss"

Unter dem Motto "Heino Goes Klassik" tritt Heino in Konzertsälen in ganz Deutschland auf und bringt Klassik-Stücke von Brahms, Beethoven, Schubert und Tschaikowski auf die Bühne. Aber auch seine bekannten Hits und Gassenhauer wird der Sänger in dem knapp zweistündigen Programm zum Besten geben. Für seine Auftritte steht ihm der Violin-Virtuose Yury Revich (28), ein 30-köpfiges Orchester, ein Chor sowie eine Ballerina zur Seite.

Geplant sind 20 Konzerte, der Auftakt soll am 6. Oktober 2020 in Dresden sein. Weitere Stationen sind unter anderem Leipzig (20.10.), Frankfurt (13.11.) und Berlin (3.12.). Der Tourabschluss findet in Hannover (4.12.) statt. Tickets sind bereits erhältlich.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren