Hat Adele hier ein neues Album angekündigt?

Adele feiert ihren 31. Geburtstag und verrät ihren Fans auf Instagram, wie es ihr nach der Trennung geht. Zugleich deutet sie ein neues Album an.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Adele ("25") hat gerade ihren 31. Geburtstag gefeiert und ließ auch die Fans daran teilhaben. Die britische Sängerin hat an ihrem Ehrentag auf Instagram ein Fazit für die vergangenen Monate gezogen und neue Musik angedeutet.

Adeles Erfolgsalbum "25" gibt es hier

Die Musikerin postete eine Reihe von Schwarz-Weiß-Fotos von sich selbst, um ihren 31. Geburtstag zu begehen: "30 hat mir viel abverlangt", schrieb sie unter anderem dazu, "aber ich nehme das an und gebe mein Bestes, um mich an alles zu gewöhnen". Adele hatte vor Kurzem bekanntgegeben, dass sie und ihr Ehemann Simon Konecki (45) sich getrennt haben. Die beiden haben einen gemeinsamen Sohn, den sechsjährigen Angelo.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

In ihrem Instagram-Post spielte Adele auf die Trennung an: Das Leben sei manchmal kompliziert, schrieb sie. "Ich habe mich in den vergangenen Jahren drastisch verändert und ich verändere mich immer noch und das ist okay. 31 wird ein großes Jahr und ich werde es für mich selbst nutzen."

Gibt es bald neue Musik?

Zum ersten Mal in den vergangenen zehn Jahren sei sie bereit, "die Welt um mich herum zu spüren und einmal aufzuschauen", fuhr Adele fort, bevor sie andeutete, dass bald ein neues Album kommen könnte: "30 wird eine Drum-and-Bass-Platte, um euch zu ärgern", heißt es am Ende ihres Textes.

Adele hat ihre Alben bisher nach ihrem Alter benannt: Ihr Debütalbum hieß "19", in dem Alter hatte sie angefangen, daran zu arbeiten, es erschien 2008. Nach "21" (2011) kam dann 2015 mit "25" ihr großes Erfolgsalbum auf den Markt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren