Harry Styles sagt seine Deutschlandkonzerte ab

Harry Styles kann seine "Love On Tour 2021" nicht wie geplant spielen. Seine Deutschlandkonzerte hat er jetzt abgesagt.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Harry Styles wird Anfang 2021 nicht nach Deutschland kommen.
Image Press Agency/ImageCollect Harry Styles wird Anfang 2021 nicht nach Deutschland kommen.

Harry Styles (26, "Golden") wird Deutschland im Frühjahr 2021 nicht besuchen. Die Konzerte in München (20. Februar), Hamburg (4. März), Berlin (6. März) und Köln (26. März) im Rahmen seiner "Love On Tour" wurden abgesagt. Grund sei die Corona-Pandemie, wie der Sänger am Dienstagabend (15. Dezember) selbst via Twitter verkündete.

"Die Gesundheit und Sicherheit aller hat für uns oberste Priorität", schrieb er. Seine geplanten Auftritte, die ihn quer durch Europa und seine Heimat Großbritannien geschickt hätten, müssten "leider bis auf Weiteres" verschoben werden. Ersatztermine gibt es noch keine. "Ich hoffe wirklich, dass ich diese Shows spielen kann und werde im neuen Jahr Neuigkeiten für euch haben", beteuerte der Musiker. "Ich kann es kaum erwarten, sobald es sicher ist, euch alle unterwegs zu sehen."

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren