Gentleman kündigt erstes deutschsprachiges Album an

Gentleman 2.0: Der Reggae-Musiker hat mit "Ahoi" seine erste Single auf Deutsch veröffentlicht. Das dazugehörige Album "Blaue Stunde" erscheint im September.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Reggae-Musiker Gentleman trifft den Geschmack seiner Fans
Universal Music/ Buenning Reggae-Musiker Gentleman trifft den Geschmack seiner Fans

Nach über 20 Jahren im Musikgeschäft und sechs Alben erfindet sich Gentleman (45) neu: Der Reggae-Musiker singt erstmals auf Deutsch. Am gestrigen Donnerstag (11. Juni) veröffentlichte Gentleman seine erste deutsche Single "Ahoi". Heute kündigte er zudem die Veröffentlichung seines ersten komplett deutschsprachigen Albums an: "Blaue Stunde" erscheint am 18. September.

Gentlemans erste deutsche Single "Ahoi" können Sie hier bestellen

Gentleman selbst nennt "Ahoi" "die erste DNA, mit der ich mich auf Deutsch zeigen will", so der Musiker in einem Post auf Instagram. Laut seiner Plattenfirma Universal entstand die Single nach einem gemeinsamen Brainstorming mit dem Rapper und Filmemacher Damion Davis (39) sowie Samy Deluxe (42, "Weck mich auf").

Fans gefällt die neue Richtung

Den Fans gefällt es. "War nicht sicher was ich erwarten sollte. Aber man du hast es echt rausgehauen!", schreibt ein User auf Instagram. Eine andere findet: "Unglaublich tolles Lied, mega Video dazu und super authentisch. Hatte gestern Nacht Gänsehaut pur." Die Vorfreude der Fans kommt nicht von ungefähr: Das letzte Gentleman-Album "New Day Dawn" wurde 2013 veröffentlicht.

Gentlemans erstes deutschsprachiges Album "Blaue Stunde" erscheint am 18. September 2020.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren