Gemeinsamer Song von Kanye West und Jay-Z

Kanye West hat bei der Release-Party zu seinem neuen Album "Donda" für eine Überraschung gesorgt und einen gemeinsamen Song mit Jay-Z präsentiert. Der Streit scheint somit beigelegt worden zu sein.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kanye West (l.) und Jay-Z haben wieder einen gemeinsamen Song gemacht.
Kanye West (l.) und Jay-Z haben wieder einen gemeinsamen Song gemacht. © imago/UPI Photo

Sämtliche Kriegsbeile scheinen begraben worden zu sein: Kanye West (44) präsentierte am Donnerstagabend in Atlanta vor Zehntausenden Fans im Mercedes Benz Stadium sein neues Album "Donda" auf einer Mega-Release-Party und sorgte dabei für einige Überraschungen. Im roten Outfit tanzte der Rapper dort zu kurzen Ausschnitten seiner neuen Songs und gab somit Einblicke in sein neues Werk.

Für offene Münder sorgte vor allem das letzte Lied des Abends: eine Zusammenarbeit mit Kollege Jay-Z (51), dessen Stimme über die Arena-Lautsprecher tönte und für Jubelstürme sorgte, wie man einem Mitschnitt entnehmen kann, der dem Promiportal "TMZ" vorliegt.

Nach dem Streit gibt es nun die Versöhnung

Die beiden Hip-Hop-Superstars waren ehemals gute Freunde, galten aber in der Öffentlichkeit seit vielen Jahren als zerstritten. Erste Gerüchte machten sich breit, nachdem Jay-Z im Jahr 2014 nicht auf der Hochzeit von West und Kim Kardashian (40) erschien. Auch öffentlich getätigte Aussagen, vor allem von Kanye West, untermauerten den Verdacht des Zwists.

So beschwerte sich West zum Beispiel während eines Konzerts 2016, dass Jay-Z sich nicht um ihn und seine Familie gekümmert habe, nachdem Kardashian in Paris Opfer eines Raubüberfalls wurde. Jay-Z revanchierte sich auf seinem Album "4:44" mit einem Disstrack bei Kanye West.

Apropos Kardashian: Auch hier scheinen sich nach der Trennung langsam aber sicher die Wogen zu glätten. Wie das Promiportal "TMZ" weiter berichtet, saß sie gemeinsam mit ihren vier Kindern North (8), Saint (5), Chicago (3) und Psalm (2) in Atlanta im Publikum und nahm anschließend auch an einer Aftershow-Party teil. Erst Anfang der Woche war von einem gemeinsamen Familienausflug nach San Francisco in der Presse zu lesen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren