Gegen Paul McCartney hat selbst Helene Fischer das Nachsehen

Kein Ankommen gegen Paul McCartney. Der Ex-Beatle hat Helene Fischer und AC/DC in den Deutschen Albumcharts auf Anhieb hinter sich gelassen.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Paul McCartney thront an der Spitze der Offiziellen Deutschen Albumcharts.
Paul McCartney thront an der Spitze der Offiziellen Deutschen Albumcharts. © Sonny McCartney

Ex-Beatle Paul McCartney (78) hat Schlagerkönigin Helene Fischer (36) vom Thron gestoßen. Seine neu erschienene Platte "McCartney III" schaffte es direkt an die Spitze der Offiziellen Deutschen Albumcharts, ermittelt von GfK Entertainment. Damit freut sich der Brite über sein nun mehr drittes Nummer-eins-Album in Deutschland, das er als Solo-Künstler veröffentlicht hat. Als Mitglied der Beatles konnte er insgesamt elf Nummer-eins-Alben landen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Für Helene Fischer geht es nicht nur einen, sondern gleich Plätze hinab. Konnte sie in der vergangenen Woche noch als Neueinsteiger die Rocker von AC/DC mit deren Album "Power Up" auf Rang zwei verweisen, purzelt sie einen Tag vor Weihnachten auf das Bronzepodest. "Die Helene Fischer Show - Meine schönsten Momente (Vol. 1)" landet hinter der australischen Hard-Rock-Band auf Platz drei der Albumcharts.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren