Festival geht mit The Prodigy und Deichkind zu Ende

Mit The Prodigy und Deichkind geht das Festival "Rock im Park" zu Ende. Vorher dürfen sich die Besucher noch auf Kraftklub und Prinz Pi freuen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Diese Beiden halten sich eher an hopfenhaltige Getränke auf dem Campingplatz am Dutzendteich beim "Rock im Park".
Diese Beiden halten sich eher an hopfenhaltige Getränke auf dem Campingplatz am Dutzendteich beim "Rock im Park". © dpa

Mit The Prodigy und Deichkind geht das Festival Rock im Park zu Ende. Vorher dürfen sich die Besucher noch auf Kraftklub und Prinz Pi freuen.

Nürnberg - Nach rund 90 Konzerten geht Rock im Park am Sonntag mit Auftritten der Elektropunker The Prodigy und der für ihre knallig-grotesken Bühnenshows bekannten Hamburger Band Deichkind zu Ende.

Auch Kraftklub mit der speziellen Mischung aus Indie, Punkrock und Rap werden die Massen auf dem Nürnberger Festivalgelände vor die Bühne locken.

Darüber hinaus stehen unter anderem Bilderbuch, die Antilopen Gang, Feine Sahne Fischfilet und Prinz Pi auf dem Spielplan.

Das dreitägige Festival ist zu seinem 20. Jubiläum mit rund 80 000 Besuchern ausverkauft, nur für den Freitag waren es noch einzelne Tageskarten erhältlich.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren