ESC-Song 2017 von David Guetta geklaut? Levina äußert sich zu den Vorwürfen

Die deutschen TV-Zuschauer waren sich einig: Levina ist ihre Hoffnungsträgerin für den Eurovision Songcontest am 13. Mai in Kiew. Dorch kurz nach der Entscheidung in Köln hagelte es Kritik - nun äußert sich die 25-jährige Sängerin.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Levinas Song "Perfect Life" hat Ähnlichkeiten mit David Guettas Hit "Titanium"
Levinas Song "Perfect Life" hat Ähnlichkeiten mit David Guettas Hit "Titanium" © dpa

Köln - Levina strahlte nach der Show, sie wird Deutschland beim Eurovision Song Contest vertreten. Das TV-Voting war eindeutig.

Doch kurz danach stand ihr Gewinner-Song Perfect Life unter Beschuss. Der Vorwurf: Die Sonschreiber Lindy Robbins, Lindsey Ray und Dave Bassett haben sich wohl zu sehr von David Guettas Hit "Titanium" inspirieren lassen.

Deutschlands ESC- Hffnung ein Plagiat? Nun hat sich die 25-Jährige selbst erstmals zu den Vorwürfen geäußert. Und weist alle Kritik lässig zurück.

Zugegeben: "Eine Ähnlichkeit besteht"

Auf Nachfrage der Bild-Zeitung sagte sie: "Eine Ähnlichkeit besteht, aber die Noten sind anders. Das wurde überprüft. David Guetta hat sein Lied an einen Song von Sting angelehnt. Beide Nummern waren Hits, vielleicht bringt das dem dritten Song in diesem Stil jetzt auch Glück.“

Damit spielt sie auf "Every breath you take" ein, den Welthit von Stings Ex-Band The Police. Große Fußstapfen, in die Levina da treten möchte.

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren