Eminem macht in "Berzerk" auf Beastie Boys

Bereits Ende August hat der erfolgreichste Rapper der Welt, Eminem, sein neues Album "The Marshall Mathers LP2" für den 5. November 2013 angekündigt. Kurz darauf hat er die erste Single "Berzerk" daraus vorgestellt.
| (hom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Rapper Eminem ist zurück auf der Bühne
Universal Music Rapper Eminem ist zurück auf der Bühne

Bereits Ende August hat der erfolgreichste Rapper der Welt, Eminem, sein neues Album "The Marshall Mathers LP2" für den 5. November 2013 angekündigt. Kurz darauf hat er die erste Single "Berzerk" daraus vorgestellt. Nun ist das Video dazu auch endlich in Deutschland verfügbar.

Dass Eminem (40, "Relapse") am 5. November sein achtes Studioalbum "The Marshall Mathers LP2" herausbringen wird, verriet der Rapper bereits am 25. August bei den MTV Video Music Awards. Die neue Singleauskopplung "Berzerk" kursiert auch schon seit einigen Tagen im Internet. Nun ist das Musikvideo endlich auch in Deutschland abrufbar.

Mit "The Marshall Mathers LP" gelang Eminem der internationale Durchbruch - hier können Sie die Platte bestellen

"Berzerk" klingt typisch nach dem alten Slim Shady alias Eminem - der Rapper gibt sich mal wieder wütend und wild gestikulierend. Dazu gibt es rockige Gitarren und coole Beats. Das Ganze erinnert an die Beastie Boys und zugleich an die guten alten Zeiten vom Em. Vor allem optisch zeigt sich der HipHop-Star wieder so wie früher: kurzes blondes Haar, lässige Klamotten und bekannte Rap-Gesten.

Wie es sich für einen echten HipHop-Star gehört, tauchen im Video auch einige Gast-Stars auf. So geben sich der bärtige US-Musikproduzent Rick Rubin, "All Summer Long"-Sänger Kid Rock, Rapper Kendrick Lamar und Royce da 5'9" die Ehre.

Die neue Single geht weg vom Mainstream seiner jüngeren Projekte und bringt den alten Rüpel-Rapper aus Detroit zurück, der vor 13 Jahren international durch harte, wütende Texte und nicht kommerziellen Sound auf sich aufmerksam machte. Sollte der Rest des Albums eine ähnliche Attitüde haben, dann würde sich auch der Titel "The Marshall Mathers LP2" erklären.

Das Comeback ist auf jeden Fall gelungen. In den USA stieg "Berzerk" gleich auf Platz drei der Billboard Single-Charts ein. Nur Robin Thicke mit "Blurred Lines" und Katy Perrys "Roar" können Em noch von der Spitze abhalten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren