Eine Milliarde Aufrufe: Meilenstein für System of a Downs "Chop Suey!"

Die Band System of a Down hat einen neuen Rekord aufgestellt. Ihr alter Hit "Chop Suey!" hat über eine Milliarde Aufrufe bei YouTube.
| (amw/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
System of a Down wurde 1995 in Kalifornien gegründet.
imago/ZUMA Press System of a Down wurde 1995 in Kalifornien gegründet.

Die Crossover-Metalband System of a Down hat 2020 nach 15 Jahren zwei neue Songs veröffentlicht: "Protect The Land" und "Genocidal Homanoidz" erschienen Anfang November. Doch erst mal nicht mit den neuen Tracks, sondern mit ihrem alten Hit "Chop Suey!" (2001) stellen sie nun auf YouTube einen Rekord auf. Über eine Milliarde Mal wurde der Song auf der Videoplattform aufgerufen.

System of a Down gehört damit laut "Forbes" zu den wenigen Bands der frühen 2000er Jahre, deren Songs eine Milliarde Aufrufe bei YouTube haben. Über einen solchen Erfolg kann sich beispielsweise auch Linkin Park freuen. Sowohl "Numb" (2003) als auch "In The End" (2001) knackten die Milliarden-Marke. "Chop Suey!" war die erste Single von System of a Down aus dem zweiten Album "Toxicity". Der Song wurde im August 2001 veröffentlicht und brachte der Band 2002 ihre erste Grammy-Nominierung für "Best Metal Performance" ein.

Mit neuen Songs sammeln sie Spenden für Armenien

Die beiden neuen Songs "Protect The Land" und "Genocidal Humanoidz" haben einen ernsten Hintergrund. Die Band will damit auf den Bergkarabachkonflikt aufmerksam machen. Mit ihrer Musik möchten Serj Tankian (53), Daron Malakian (45), Shavarsh Odadjian (46) und John Dolmayan (47) Spendergelder für Hilfsfonds in Armeniens sammeln.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren