Ein Halbdäne und goldene Würschte

Der Singer/Songwriter Jesper Munk ist am Freitag beim StuStaCulum-Festival an der Studentenstadt in Freimann zu hören. Für die Besucher gibt es Blues vom Feinsten.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
AZ-Stern des Jahres: Jesper Munk ist am Freitag der Höhepunkt des StuStaCulum.
Veranstalter AZ-Stern des Jahres: Jesper Munk ist am Freitag der Höhepunkt des StuStaCulum.

Freimann - Jung, schön, hochbegabt, aber eben alles andere als so ein Strebertyp: Jesper Munk, Singer/Songwriter aus München mit dänischen Wurzeln, ist ein Star des Blues – und heute das Highlight des StuStaCulum-Festivals an der Studentenstadt in Freimann. Anleihen von den Black Keys, Randy Newman und Jack White sind bei Munk zu hören, er hat trotzdem einen eigenen Stil gefunden zwischen Rock, Post-Punk, Glam, Folk und Soul und behält auch seine Blueswurzeln bei.

Beim StuStaCulum tummeln sich auf fünf Bühnen noch bis Sonntag weitere Musiker und Schauspieler, es gibt Sportturniere, Comedy und dazwischen lädt das weitläufige Areal am Englischen Garten zum Verweilen ein. Am Samstag steht außerdem das Finale um den Kleinkunst-Förderpreis „Die Goldene Weißwurscht“ an.

Was: Jesper Munk beim StuStaCulum-Festival

Wann: 21:30 Uhr

Wo: Hans-Scholl-Halle, Freimann

Eintritt: 7 Euro, begrenzter Platz in der Halle

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren