DJ Khaled: Star-Feuerwerk auf seinem neuen Album

DJ Khaled haut auf seinem neuen Album ein wahres Star-Feuerwerk raus: Justin Bieber, Jay-Z, Justin Timberlake und weitere Top-Acts sind in den Songs zu hören.
| (tae/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
DJ Khaled veröffentlicht am 30. April sein neues Album "Khaled Khaled".
DJ Khaled veröffentlicht am 30. April sein neues Album "Khaled Khaled". © Sony Music

DJ Khaled (45) veröffentlicht zwei Jahre nach seinem letzten Album "Father of Asahd" einen neuen Longplayer. Am Freitag (30. April) erscheint "Khaled Khaled" mit einem regelrechten Feuerwerk an Stargästen: Für den Song "Sorry not Sorry" hat DJ Khaled etwa mit den Rappern Nas (47) und Jay-Z (51) zusammengearbeitet. Mit dieser Kollaboration schreiben die drei "Geschichte", wie DJ Khaled selbst auf Instagram schrieb. "Sie sagten, es sei unmöglich, also machte Gott es möglich."

Weitere Acts auf dem Album sind unter anderem Justin Bieber (27), Drake (34), Justin Timberlake (40), Post Malone (25), Megan Thee Stallion (26), H.E.R. (23), Lil Baby (26), Roddy Ricch (22) und Lil Wayne (38). DJ Khaled widmet das Album seinen beiden Söhnen Asahd (4) und Aalam (1), die auch auf dem Cover zu sehen sind. Und nicht nur das: Die beiden waren auch als ausführende Produzenten beteiligt, wie DJ Khaled twitterte.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren