Die letzten drei Alben als Deluxe-Edition

Seit Monaten arbeitet Gitarrist Jimmy Page an Deluxe-Editions der Led-Zeppelin-Alben. Im Juli sollen die letzten drei davon erscheinen.
| (jic/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Led Zeppelin: Bassist John Paul Jones, Sänger Robert Plant und Gitarrist Jimmy Page
Miles Willis/Invision/AP Led Zeppelin: Bassist John Paul Jones, Sänger Robert Plant und Gitarrist Jimmy Page

Los Angeles - Fans von Led Zeppelin dürfen sich freuen: Die drei letzten Studio-Alben der Kult-Rocker sollen als Deluxe-Version veröffentlicht werden. Wie die Band auf ihrer Website mitteilte, werden die Sondereditionen von "Presence", "In Through The Out Door" und "Coda" ab 31. Juli erhältlich sein. Wie alle bisher veröffentlichten Neuauflagen wurden sie von Gitarrist und Produzent Jimmy Page (71) überarbeitet und enthalten Extra-Discs mit bisher unveröffentlichten Audioaufnahmen.

Bisherige Deluxe-Editions wie "Houses of the Holy" finden Sie hier

"Presence" etwa soll eine Disc mit fünf Referenz-Tracks beigefügt sein, die während der 18-tägigen Aufnahme-Sessions im Münchener Musicland Studio entstanden. "Coda" wird sogar zwei gesonderte CDs mit insgesamt 15 Tracks enthalten, darunter die bisher unveröffentlichten Songs "Sugar Mama" von 1968 und "St. Tristan's Sword".

 

 

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren