Demi Lovato: Neues Album ist der Soundtrack ihres Lebens

Demi Lovato arbeitet weiter an ihrem Comeback: Anfang April erscheint ihr neues Album, der inoffizielle Soundtrack zu ihren vergangenen Lebensjahren.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Demi Lovato hat ein neues Album in der Hinterhand.
Demi Lovato hat ein neues Album in der Hinterhand. © Brandon Nagy/Shutterstock.com

Demi Lovato (28, "Heart Attack") meldet sich zurück. Wie die Musikerin während eines Livestreams am Montag und mittlerweile auch mit einem Tweet enthüllte, wird ihr neues Album schon nächsten Monat, am 2. April erscheinen. "Dancing With the Devil... The Art of Starting Over" lautet der Name des Werks. Es ist Lovatos erstes Album, seit sie im Juli 2018 mit einer Überdosis in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

"Dancing With the Devil" ist auch der Titel der am 23. März erscheinenden Filmdokumentation, die sich um Lovatos Suchterkrankung dreht. In dem Livestream erklärte die Künstlerin, dass das neue Album eine Art inoffizieller Soundtrack dazu sei: "Weil es wirklich mein Leben der vergangenen paar Jahre beschreibt." Das Album soll 19 neue Songs sowie drei Bonustracks enthalten, die Genres wie Country, R&B und Neunziger-Jahre-Pop aufgreifen. Fans dürfen sich außerdem auf Kollaborationen mit drei weiteren Popstars freuen.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren