CD-Tipp: Udo Jürgens - Mitten Im Leben

Wer "stilvoll transpirieren" kann, der versteht auch Facebook: Udo Jürgens erklärt auf seinem 53. Album, wie unsere technikaffine Welt durch die angeschlagenen Brillengläser der älteren Generation aussieht.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das neue Album "Mitten Im Leben"
Sony Das neue Album "Mitten Im Leben"

"In Diesem Ehrenwerten Haus", "Griechischer Wein" und "Ich War Noch Niemals In New York" - wenn die Stimmung im Bierzelt/auf der goldenen Hochzeit/beim 60. Geburtstag bierselig genug für ein wenig schunkelnde Melancholie ist, spätestens dann ist er gefragt: Udo Jürgens. Die "SZ" bescheinigte ihm, stilvoll transpirieren zu können, seine stichpunktartige Biografie umfasst 15 Seiten, Hits schüttelt er seit Jahrzehnten locker aus dem Ärmel - diesem Mann macht niemand so schnell etwas vor. Mit der Theatralik eines Musicals und der Eingängigkeit von Schlager croont sich Udo Jürgens mit Charme und Melodie noch tiefer in die Herzen seiner Zielgruppe.

Das neue Album "Mitten Im Leben" bei Amazon bestellen

Und so steigt der 79-Jährige auch angebracht selbstbewusst in sein neues Album "Mitten Im Leben" ein: "Er hält sich für den Größten, seit es diese Welt gibt", heißt es selbstironisch im Song "Der Mann Ist Das Problem", in dem es natürlich nicht um Jürgens geht. Der ließ sich für einige Songs allerdings auch von außen inspirieren: So erinnert "Zehn Nach Elf" stark an die Merci-Werbung und ist "Mein Ziel" an Abbas "Dancing Queen" angelehnt. Vor allem aber offenbart dieses 53. Album den Blick auf diese Welt durch eine etwas ältere Brille: Augen, die Smileys noch befremdlich finden und sich Sorgen um die totale Überwachung durch den Staat machen. Udo Jürgens hat seine Hausaufgaben gemacht.

Menschen im ähnlichen Alterskreis dürfte er mit Texten wie "Liebe Bleibt Liebe" aus der Seele sprechen. "Man macht seinen Antrag nicht mehr auf den Knien / Man schickt sich jetzt Smileys ganz technikaffin". Das politikkritische Stück "Der Gläserne Mensch" beschäftigt sich, unterlegt von dramatischen Streichern, Bläsern und einem finalen Gitarrensolo, mit der totalen Überwachung. Trotzdem singt der Mann im Bademantel am liebsten über die Liebe - man weiß ja, was die Ladys hören wollen.

Mehr Hits gibt es auf deluxemusic.tv!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren