Cassandra Steen feiert Weihnachten mit ihren Großeltern

Weihnachten rückt immer näher. Sängerin Cassandra Steen will die Feiertage mit ihren Großeltern verbringen, wie sie im Interview verrät.
| (tae/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Mit "Der Weihnachtsgedanke" veröffentlicht Cassandra Steen ihr erstes Weihnachtsalbum.
Simon Stoeckl Mit "Der Weihnachtsgedanke" veröffentlicht Cassandra Steen ihr erstes Weihnachtsalbum.

Cassandra Steen (40, "Stadt") ist sechs Jahre nach ihrem letzten Album "Spiegelbild" mit einem neuen Longplayer zurück. Am Freitag (20. November) veröffentlicht die Sängerin mit "Der Weihnachtsgedanke" ein besonderes Weihnachtsalbum, auf dem sowohl neu arrangierte Klassiker als auch Neukompositionen zu hören sind. Im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news verrät die 40-Jährige, warum ihr das Album am Herzen liegt und wie sie ihr Weihnachtsfest 2020 verbringen wird.

Hier können Sie das Album "Darum Leben Wir" von Cassandra Steen kaufen.

Das neue Album trägt den Titel "Der Weihnachtsgedanke". Was ist Ihr schönster Weihnachtsgedanke?

Cassandra Steen: Mein schönster Weihnachtsgedanke ist, gemeinsam mit meinen Liebsten einige Tage hintereinander genießen zu können. Die Anspannung des Jahres fallen zu lassen und einfach nur zu sein.

Das Jahr 2020 ist in vielerlei Hinsicht besonders herausfordernd. Wieso wollten Sie gerade in diesem Jahr ein Weihnachtsalbum veröffentlichen?

Steen: Ich persönlich brauche diese Lieder, um mich nicht von der Hektik und der Angst einnehmen zu lassen. Die Zuversicht, Hoffnung und Verlangen nach mehr Menschlichkeit sind hier spürbar und ich hoffe, dass es einigen da draußen etwas an Geborgenheitsgefühl vermittelt, in einer Zeit, in der genau das am meisten zu fehlen scheint.

Was ist Ihr persönliches Lieblings-Weihnachtslied?

Steen: Alle Lieder, die einem die weiße Wunderwelt als schön empfinden lassen und daran erinnern, dass diese Jahreszeit am besten dafür ist, um zu verzeihen - auch sich selbst.

Sechs Jahre ist es her, dass Sie Ihr Album "Spiegelbild" veröffentlicht haben. Warum war die Zeit nun reif für ein neues Album?

Steen: Die Zeit für ein neues Album ist grundsätzlich immer. Trotzdem war die Zeit wichtig, um als Mensch und Künstler an neuen Erfahrungen nicht zu zerbrechen, sondern daran zu wachsen. Ich denke, die Veränderungen gehen weiter und lassen sich so schwer festlegen. Ich kann nur sagen, dass sich gerade sehr viel Liebe offenbart, mit der ich nicht gerechnet hatte und alles in meinem Leben in ein komplett anderes Licht rückt.

Im Song "Oh Familie" geht es um das Familien-Chaos an Weihnachten. Wie läuft das bei Ihnen normalerweise ab? Haben Sie bestimmte Gewohnheiten an Weihnachten, die in Ihrer Familie immer gleich sind?

Steen: Heiligabend merkt man immer, dass endlich losgelassen wird und wir uns aufeinander ohne typischen Alltag fokussieren. Mahalia Jackson läuft immer und wir sitzen gemütlich zusammen, naschen Kekse und schauen vielleicht einen Weihnachtsfilm oder zwei.

Was wünschen Sie sich für das Weihnachtsfest 2020?

Steen: Menschlichkeit, die über Weihnachten hinaus weiter existiert.

Wie werden Sie dieses Weihnachten verbringen und wie blicken Sie auf das vergangene Jahr zurück?

Steen: Mit meinen Großeltern. Das Jahr 2020 hat viel gelehrt. Mal schauen, wie viel ich davon verstanden habe, um 2021 kreativer begegnen zu können.

Was wünschen Sie sich für 2021?

Steen: In sämtlichen Bereichen mehr wahrlich offene Herzen und kreative Köpfe.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren