Brände in Australien: Metallica spenden 750.000 Dollar

Die Metal-Band Metallica lässt den Opfern der Buschbrände in Australien 750.000 Dollar zukommen. Zugleich ruft sie ihre Fans auf, sich an der Spendenaktion zu beteiligen.
| (amw/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Band Metallica setzt sich für Australien ein
Ken Babolcsay-ipol-Globe Photos / imagecollect Die Band Metallica setzt sich für Australien ein

Seit Oktober 2019 wüten verheerende Buschbrände in Australien - über fünf Millionen Hektar Land wurden bereits zerstört. "Die Zerstörung und die verheerenden Folgen - für alle Einwohner, Tiere, die Natur und das wunderbare Land in Australien - brechen uns das Herz", teilte die US-amerikanische Metal-Band Metallica auf Twitter und Facebook mit und rief ihre Fans dazu auf, sich an der Spendenaktion zu beteiligen.

Das Album "Metallica" können Sie hier streamen

Sie selbst wollen 750.000 Dollar über ihre Stiftung "All Within My Hands" spenden, heißt es in dem Tweet. Seit 2017 betreiben sie die Organisation, die weltweit wohltätige Projekte unterstützt. Erst im November 2019 spendeten Metallica den Opfern der Waldbrände in Kalifornien 100.000 Dollar. Die Metal-Band befindet sich in einem illustren Kreis, denn weitere Promis stellen große Summen für Australien bereit.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Auch diese Stars wollen Australien helfen

Nachdem der australische Schauspieler Chris Hemsworth (36, "Thor") via Instagram eine Million Dollar zugesichert hatte, kündigte Sir Elton John (71) während eines Konzerts in Sydney an, ebenfalls eine Million Dollar an die Opfer der Buschbrände zu spenden. "Zu sehen, wie die Feuer in Australien wüten, hat mir das Herz gebrochen", schreibt der Sänger auf Instagram und postet dazu ein Video seiner Spendenzusage.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Zudem kündigten die aus Australien stammende Sängerin Kylie Minogue (51), die australische Schauspielerin Nicole Kidman (52) und US-Sängerin Pink (40) jeweils via Instagram eine Spende in Höhe von 500.000 US-Dollar an, um die Feuerwehrleute beim Kampf gegen die Flammen zu unterstützen.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

US-Talkmasterin Ellen DeGeneres (61) startete eine größere Spendenaktion. In ihrer Talkshow und auf Twitter wandte sie sich an ihre Fans: "Australien befindet sich in einer Notlage, wie sie noch niemand auf der Welt gesehen hat. Bitte helfen Sie." Dazu verlinkte sie die Seite "GoFundME". Über die Crowdfunding-Plattform können Menschen ihre Spenden tätigen. Das Ziel der 61-Jährigen: fünf Millionen US-Dollar.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren