Billie Eilish holt als erste Frau mit Bond-Song Platz Eins der Charts

Erster Erfolg für "No Time To Die": Mit dem Titel-Song zum neuen Bond-Film klettert Billie Eilish auf Platz eins der UK-Charts - als erste Frau in der Historie der Bond-Songs überhaupt.
| (ros/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Billie Eilish hat mit "No Time To Die" einen Hit in Großbritannien gelandet
Shutterstock / Ovidiu Hrubaru Billie Eilish hat mit "No Time To Die" einen Hit in Großbritannien gelandet

Dieses Kunststück gelang vor ihr noch keiner: Billie Eilish (18, "Don't Smile At Me") thront als erste Frau mit einem Bond-Song auf Platz eins der Charts in Großbritannien. Wie die "Daily Mail" berichtet, konnte die Sängerin mit "No Time To Die" bereits in der ersten Woche 90.000 Platten verkaufen und 10,6 Millionen Streams erzielen. Damit lies sie den R&B-Sänger The Weeknd (30) mit seiner Single "Blinding Lights" hinter sich.

Hier den Bond-Song "No Time To Die" von Billie Eilish anhören

Eilishs Rekord wird auch durch einen anderen Seltenheitswert unterstrichen. Erst zum zweiten Mal schaffte es generell ein Bond-Song an die Spitze der UK-Charts. Sam Smiths (27, "The Thrill Of It All") Stück "Writings On The Wall" stand 2015 ganz vorne. "Skyfall" von Adele (31) verpasste 2012 ganz knapp die Spitzenposition, ebenso wie "A View To A Kill" von Duran Duran im Jahr 1995. Bei Pop-Queen Madonna (61) reichte es mit "Die Another Day" 2002 nur zu Platz drei.

In Deutschland ist Eilishs Bond-Song übrigens auf Platz fünf in die Charts eingestiegen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren