"Backstreet Boys" bekommen eigene Show in Las Vegas

"Backstreet Boys" sind in Las Vegas! Die Boyband bekommt ab nächstem Jahr eine eigene Konzertreihe in der US-Metropole - und so wie es aussieht, können sich Fans auf eine Mega-Show freuen.
| (sas/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Las Vegas - Die "Backstreet Boys" ("Incomplete") bekommen ihre eigene Show in Las Vegas! Das bestätigte die Boyband höchstpersönlich in einem offiziellen Facebook-Video. "Die Gerüchte sind wahr... Wir kommen für euch nach Las Vegas", steht über dem Clip. Die Show wird den Namen "Larger Than Life" tragen und zischen März 2017 und Juli 2017 insgesamt 18 Mal im "Planet Hollywood Resort & Casino" stattfinden. Tickets gibt es ab dem 1. Oktober zu kaufen.

Alle Hits der "Backstreet Boys" können Sie sich hier kostenlos bei Clipfish anhören

Mega-Show mit allen alten Hits

In dem Promo-Video freuen sich die fünf Bandmitglieder schon jetzt wahnsinnig auf die Auftritte - und versprechen ihren Fans so einiges. "Es wird eine tolle, energiegeladene, lustige Show", erklärt zum Beispiel Kevin Richardson (44). Sein Band-Kollege Brian Littrell (41) setzt sogar noch einen drauf: "Wenn ihr jemals bei einer Show der Backstreet Boys wart - es wird genauso, bloß wie auf Steroiden". Natürlich werden die "Backstreet Boys" dabei alle alten Hits performen.

Die fünf Jungs befinden sich mit ihrer Las-Vegas-Show übrigens in bester Gesellschaft. Auch Britney Spears, Celine Dion oder Jennifer Lopez treten regelmäßig in der amerikanischen Kult-Metropole auf. So gesehen war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis auch die erste Boyband ihren Weg dorthin findet. Die Fans freuen sich jedenfalls schon jetzt!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren