Austrofred: Einmal ein Star sein

Er kombiniert Texte bekannter Austro-Pop-Evergreens mit den Melodien und dem Pathos von Queen: Austrofred gibt österreichischer Musik den Glamour, den sie verdient – oder den sie haben könnte, wenn man es mal versucht.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Österreicher mit Schmäh und dem Gestus von Freddy Mercury: Austrofred.
Ingo Pertramer Ein Österreicher mit Schmäh und dem Gestus von Freddy Mercury: Austrofred.

Er kombiniert Texte bekannter Austro-Pop-Evergreens mit den Melodien und dem Pathos von Queen: Austrofred gibt österreichischer Musik den Glamour, den sie verdient – oder den sie haben könnte, wenn man es mal versucht.

Der Mann aus Oberösterreich ist mit dieser Mischung jedenfalls sehr erfolgreich.

In seinem neuen Programm „Die Austrofred Acadamy“ gibt er ein Stück von seinem Erfolgsrezept preis. Frei nach dem Motto: „Du willst eine Karriere? Austrofred zeigt dir, wie’s geht“.


Montag, 20 Uhr, 22 Euro

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren